Suche

Fussraumbeleuchtung am Türkontakt

Schwierigkeitsgrad: Stern Stern Stern 
Autor: ©der206.de
Bei Fragen: Hilfe zu diesem Tutorial
geeignet für: je nach Anleitung für alle Bj.
Benotigtes Werkzeug: Benötigtes Material:
  • Abisolierzange/Kombizange
  • Schraubendreher
  • Heißklebepistole
  • 2 Kaltlichtkathoden für 12V mit Inverter in eurer Wunschfarbe. Es können auch welche für den PC sein.
  • ggf. diese Kabelbinder mit Klebvorrichtung, falls keine bei den Kathoden dabei sein sollten
  • 2 Lüsterklemmen zum anschließen von Plus und Minus
  • zusätzliche Kabelsicherung ca 2-5A
  • ggf. ein handelsübliches 12V Relais
  • ggf. Widerstand R = 10 KOhm
  • ggf. Kondensator C = 100µF
    evtl. andere Werte für R und C probieren um ein optimales Ergebnis zu erzielen

So wirds gemacht:

  • Kathoden mit Hilfe der Kabelbinder mit Klebvorrichtung nicht sichtbar im Fussraum montieren, ggf. mit Heißkleber nachhelfen, die Teile halten sonst nicht wirklich lange
  • den Inverter unter der Mittelkonsole verstauen und die Kabel versteckt verlegen
BJ 98-09/01 ohne Multiplex ohne Innenlichtdimmer:
  • den Plus Pol des Inverters an ein Dauerplus führendes Kabel anklemmen, ich hab mein Endstufen Kabel genommen, welches genau unter der Mittelkonsole verläuft
  • Zur Sicherheit muss man noch eine kleine Kabelsicherung (2A/5A) in das Plus Kabel zum Inverter einbauen oder ein Verteiler mit integrierter Sicherung benutzen.
  • den Minus Pol des Inverters an das Kabel mit der Nr. 3001 anklemmen. Das Kabel findet ihr im Fussraum auf der Fahrerseite. Es befindet sich in dem vordersten blauen Stecker (A) im Steuergerät.
BJ 98 - 09/01 ohne Multiplex mit Innenlichtdimmer:

Bei den Modellen mit Innenlichtdimmer sollte man mit dem Innenlicht ein Relais schalten, welches dann die Kaltlichtkathode anschaltet. Denn bei abfallender Spannung ziehen die Kathoden mehr Strom, wodurch die dünnen Kabel schmoren können und den Inverter zerstören, dass muss nicht der Fall sein. Das Relais dagegen schaltet bei abfallender Spannung irgendwann ab. Durch den Dimmvorgang können allerdings Geräusche vom Relais entstehen. Diese Geräusche kann man mit Hilfe einer RC Schaltung parallel zum Schaltsteuerkreis mindern/entfernen.

Wenn Ihr kein Relais verbauen wollt, benutzt den ersten Teil ohne Innenlichtdimmer.

Ein weiterer Vorteil für das Relais ist, dass Ihr viel mehr Geräte/Kathoden an das Relais klemmen könnt, somit kann das Kabel der Deckenleuchte nicht überlastet werden.

  • An den Laststromkreis des Relais wird am
    • 1. Anschluss: Plus vom Kaltlichtkathodeninverter angeschlossen
    • 2. Anschluss: Dauerplus von der Batterie mit zusätzlicher Sicherung ca. 2-5A angeschlossen (siehe Skizze)
  • An den Steuerschaltkreis des Relais wird am
    • 1. Anschluss: wird mit dem 2. Anschluss des Laststromkreises verbunden, also Dauerplus
    • 2. Anschluss:wird mit dem Kabel mit derNr. 3001 im blauen Stecker vom Steuergerät (BSI)wie im 1. Teil verbunden (siehe Skizze).
      Der Steuerschaltkreis des Relais wird sozusagen parallel zur Innenleuchte angeschlossen.

      + Widerstand R und Kondensator C in Reihe zwischen beide Anschlüsse vom Steuerschaltkreis schalten, um Geräusche zu vermindern bzw ganz zu entfernen.
      Achtet auf die Polarität des Kondensators
  • Masse Kabel vom Inverter der Kathoden an einen geeigneten Massepunkt anklemmen
ab 09/01 mit Multiplex und Innenlichtdimmer:

Bei den Modellen mit Innenlichtdimmer sollte man mit dem Innenlicht ein Relais schalten, welches dann die Kaltlichtkathode anschaltet. Denn bei abfallender Spannung ziehen die Kathoden mehr Strom, wodurch die dünnen Kabel schmoren können und den Inverter zerstören, dass muss nicht der Fall sein. Das Relais dagegen schaltet bei abfallender Spannung irgendwann ab. Durch den Dimmvorgang können allerdings Geräusche vom Relais entstehen. Diese Geräusche kann man mit Hilfe einer RC Schaltung parallel zum Schaltsteuerkreis mindern/entfernen.

Wenn Ihr kein Relais verbauen wollt, schliesst einfach den Inverter direkt an das blaueplus undgelb/grüne minus Kabel an.

Ein weiterer Vorteil für das Relais ist, dass Ihr viel mehr Geräte/Kathoden an das Relais klemmen könnt, somit kann das Kabel der Deckenleuchte nicht überlastet werden.

  • An den Laststromkreis des Relais wird am
    • 1. Anschluss: Plus vom Kaltlichtkathodeninverter
    • 2. Anschluss: Dauerplus von der Batterie mit zusätzlicher Sicherung ca. 2-5A angeschlossen (siehe Skizze)
  • An den Steuerschaltkreis des Relais wird am
    • 1. Anschluss:dasblaue (+) Kabel mit der Nummer 270505 angeschlossen, Ihr findet es im Kabelstrang hinter der A-Säule auf der Fahrerseite, das Kabel dann nach unten zum Steuergerät verfolgen, Ihr gelangt dann ca bei (B) an
      2. Anschluss:dasgelb-grüne (-) Kabel mit der Nummer 250505 angeschlossen, Ihr findet es im selben Kabelstrang.
      Der Steuerschaltkreis des Relais wird sozusagen parallel zur Innenleuchte angeschlossen.

      + Widerstand R und Kondensator C in Reihe zwischen beide Anschlüsse vom Steuerschaltkreis schalten, um Geräusche zu vermindern bzw ganz zu entfernen.
      Achtet auf die Polarität des Kondensators.
  • Masse Kabel vom Inverter an einen geeigneten Massepunkt anklemmen
Das Ergebnis:
Fertig
Achtung Ich übernehme keine Haftung für Schäden die durch eine fehlerhafte Anleitung oder durch unsachgemäßer Anwendung verursacht wurden!